Kreisrunder Haarausfall

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
kreisrunder Haarausfall

Kreisrunder Haarausfall ist ein Immunangriff auf die Haarwurzeln. Es entstehen sehr schnell runde, kahle Stellen auf dem Kopf, Nicht so oft sind der Bart oder andere Stellen von dieser Art des Haarausfalls betroffen.

Beim kreisrunden Haarausfall handelt es sich um eine Form des Haarausfalls, welcher vor allem junge Männer betrifft. Jeder Mann, den es betrifft, weiß, wie belastend die kahlen, runden Stellen im Haar sein können. Aber, keine Angst. wir erklären wo diese Art des Haarausfalls herkommt, was sie auslöst und was man dagegen unternehmen kann.

Nicht nur Frauen, auch Männer legen sehr viel Wert auf ihr Haar und probieren regelmäßig neue Styles aus. Umso schlimmer ist es daher, wenn Ihnen das Haar ausfällt. Eine Form von Haarausfall ist der kreisrunde Haarausfall. Am häufigsten tritt diese Haar-Krankheit bei Männern zwischen 20 und 40 Jahren auf. Je früher dies passiert, wird der Verlust der Haare besonders bei jüngeren Männern zu einer großen Belastung.

Was ist kreisrunder Haarausfall?

Die Ursache von Kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata) ist noch nicht genau geklärt. Experten gehen davon aus, dass eine Störung des körpereigenen Abwehrsystems für die Entstehung verantwortlich ist. Man vermutet, dass bei der plötzlich eintretenden Krankheit die Abwehrzellen des Körpers das körpereigene Haar angreifen und eine Entzündung auslösen. Dies hat dann einen Stillstand des Haarwachstums und schließlich den Ausfall der Haare zur Folge. Wie genau es zu dieser Autoimmunreaktion kommt, weiß man noch nicht. Das Besondere am kreisrunden Haarausfall: Er tritt nur partiell auf – und zwar in ovalen, zum restlichen Haar abgegrenzten Bereichen. Im Haar, selten im Bart, im Gesicht oder in der Körperbehaarung bilden sich meist relativ rasch oder auch schubweise einzelne, runde, haarlose Flecken. Am Rand der haarlosen Flecken stehen meist kurze, abgebrochene Haare, sogenannte „Ausrufezeichen“-, „Komma“- oder „Kolben“-Haare. Zur Pore auf der Haut hin sind sie dünner.

Was löst kreisrunden Haarausfall aus?

Die genauen Ursachen dieser Krankheit sind unbekannt. Mediziner gehen davon aus, dass es sich um eine Fehlreaktion des körpereigenen Immunsystems handelt. Statt gefährliche Viren und Bakterien zu bekämpfen, richten sich die Abwehrzellen plötzlich gegen die körpereigenen Haare. Vermutet wird, dass kreisrunder Haarausfall mit anderen Autoimmunkrankheiten wie Diabetes oder einer Schilddrüsenerkrankung einhergeht. Einige Mediziner sind zudem davon überzeugt, dass auch psychische Einflüsse die Entstehung der Krankheit begünstigen können. Dafür spricht, dass kreisrunder Haarausfall häufig nach emotional belastenden Lebensereignissen auftritt. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen scheint oft Stress der Auslöser der Erkrankung zu sein.

Kreisrunden Haarausfall behandeln

Bei Haarausfall hilft Factor Hair für Männer
Bei Haarausfall hilft Factor Hair für Männer

Sollte kreisrunder Haarausfall bei Ihnen in einer für Sie besonders stressigen Zeit auftreten, kann es zudem helfen, sich ganz bewusst zu entspannen. Eine Behandlung der entsprechenden Stellen mit dem Factor Hair Activator for Men hilft den betroffenen Haarwurzeln sich schneller zu erholen und das Haar nachwachsen zu lassen. Die ersten neuen Haare sind häufig flaumartig, also kurz, zart und hell. Anschließend kommen längere Haare nach, die ebenfalls schwach oder wenig pigmentiert sind. Später wachsen dann Haare in der ursprünglichen Farbe nach.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die letzten Beiträge

Folge uns auf Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.