Kreisrunder Haarausfall

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
kreisrunder Haarausfall

Kreisrunder Haarausfall ist ein Immunangriff auf die Haarwurzeln. Es ent­ste­hen sehr schnell run­de, kah­le Stellen auf dem Kopf, Nicht so oft sind der Bart oder ande­re Stellen von die­ser Art des Haarausfalls betrof­fen.

Beim kreis­run­den Haarausfall han­delt es sich um eine Form des Haarausfalls, wel­cher vor allem jun­ge Männer betrifft. Jeder Mann, den es betrifft, weiß, wie belas­tend die kah­len, run­den Stellen im Haar sein kön­nen. Aber, kei­ne Angst. wir erklä­ren wo die­se Art des Haarausfalls her­kommt, was sie aus­löst und was man dage­gen unter­neh­men kann.

Nicht nur Frauen, auch Männer legen sehr viel Wert auf ihr Haar und pro­bie­ren regel­mä­ßig neue Styles aus. Umso schlim­mer ist es daher, wenn Ihnen das Haar aus­fällt. Eine Form von Haarausfall ist der kreis­run­de Haarausfall. Am häu­figs­ten tritt die­se Haar-Krankheit bei Männern zwi­schen 20 und 40 Jahren auf. Je frü­her dies pas­siert, wird der Verlust der Haare beson­ders bei jün­ge­ren Männern zu einer gro­ßen Belastung.

Was ist kreisrunder Haarausfall?

Die Ursache von Kreisrundem Haarausfall (Alopecia area­ta) ist noch nicht genau geklärt. Experten gehen davon aus, dass eine Störung des kör­per­ei­ge­nen Abwehrsystems für die Entstehung ver­ant­wort­lich ist. Man ver­mu­tet, dass bei der plötz­lich ein­tre­ten­den Krankheit die Abwehrzellen des Körpers das kör­per­ei­ge­ne Haar angrei­fen und eine Entzündung aus­lö­sen. Dies hat dann einen Stillstand des Haarwachstums und schließ­lich den Ausfall der Haare zur Folge. Wie genau es zu die­ser Autoimmunreaktion kommt, weiß man noch nicht. Das Besondere am kreis­run­den Haarausfall: Er tritt nur par­ti­ell auf – und zwar in ova­len, zum rest­li­chen Haar abge­grenz­ten Bereichen. Im Haar, sel­ten im Bart, im Gesicht oder in der Körperbehaarung bil­den sich meist rela­tiv rasch oder auch schub­wei­se ein­zel­ne, run­de, haar­lo­se Flecken. Am Rand der haar­lo­sen Flecken ste­hen meist kur­ze, abge­bro­che­ne Haare, soge­nann­te „Ausrufezeichen“-, „Komma“- oder „Kolben“-Haare. Zur Pore auf der Haut hin sind sie dün­ner.

Was löst kreisrunden Haarausfall aus?

Die genau­en Ursachen die­ser Krankheit sind unbe­kannt. Mediziner gehen davon aus, dass es sich um eine Fehlreaktion des kör­per­ei­ge­nen Immunsystems han­delt. Statt gefähr­li­che Viren und Bakterien zu bekämp­fen, rich­ten sich die Abwehrzellen plötz­lich gegen die kör­per­ei­ge­nen Haare. Vermutet wird, dass kreis­run­der Haarausfall mit ande­ren Autoimmunkrankheiten wie Diabetes oder einer Schilddrüsenerkrankung ein­her­geht. Einige Mediziner sind zudem davon über­zeugt, dass auch psy­chi­sche Einflüsse die Entstehung der Krankheit begüns­ti­gen kön­nen. Dafür spricht, dass kreis­run­der Haarausfall häu­fig nach emo­tio­nal belas­ten­den Lebensereignissen auf­tritt. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen scheint oft Stress der Auslöser der Erkrankung zu sein.

Kreisrunden Haarausfall behandeln

Bei Haarausfall hilft Factor Hair für Männer
Bei Haarausfall hilft Factor Hair für Männer

Sollte kreis­run­der Haarausfall bei Ihnen in einer für Sie beson­ders stres­si­gen Zeit auf­tre­ten, kann es zudem hel­fen, sich ganz bewusst zu ent­span­nen. Eine Behandlung der ent­spre­chen­den Stellen mit dem Factor Hair Activator for Men hilft den betrof­fe­nen Haarwurzeln sich schnel­ler zu erho­len und das Haar nach­wach­sen zu las­sen. Die ers­ten neu­en Haare sind häu­fig flaum­ar­tig, also kurz, zart und hell. Anschließend kom­men län­ge­re Haare nach, die eben­falls schwach oder wenig pig­men­tiert sind. Später wach­sen dann Haare in der ursprüng­li­chen Farbe nach.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die letzten Beiträge

Folge uns auf Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.