Dann wurde ich Veganer & Grünkohl ließ mein Haare ausfallen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Haarausfall durch Grünkohl - Vegane Ernährung ließ meine haare ausfallen

Haarausfall durch gesunde Ernährung

Wie ich durch Stress, eine „gesun­de Ernährung“ und mei­ne eige­ne Unwissenheit mein Shampoo-Werbehaar ver­lor.

Na gut, ich gebe zu, der Titel mag etwas irre­füh­rend sein, aber nur um Haaresbreite, und tat­säch­lich trifft er eigent­lich irgend­wie auf die­je­ni­gen von uns mit Schilddrüsenunterfunktion zu. Hier sind die wich­tigs­ten Anmerkungen zur Zusammenstellung der Ursachen, die zu mei­nem Follikel ver­sa­gen und schlaf­fen, schlaf­fen Locken geführt haben und mei­ne Haare aus­fal­len ließ:

1. Ich hatte Stress

Ich hat­te 20 Jahre lang einen stres­si­gen Job (ich habe Immobilien ver­kauft, aber erset­zen Sie das, was Ihnen in Ihrem Leben stän­dig Angst macht: Arbeit, Finanzen, Beziehungen, Gesundheit, CNN usw. Sie haben das Bild ver­stan­den).

Chronischer Stress ver­an­lasst den Körper, einen ste­ti­gen Adrenalinstrom zu pro­du­zie­ren, was fan­tas­tisch ist, und zwar dann, wenn Sie einem rasen­den Skateboarder oder einem geräusch­lo­sen Prius (Toyota Elektroauto) aus dem Weg sprin­gen müs­sen – aber ein kon­stan­ter Zustand adre­na­linge­trie­be­ner Angst führt zu einem Überschuss an Cortisol, der zu einer Abschaltung der Nebennieren führt, was eine trä­ge Schilddrüse zur Folge hat, was die oben erwähn­te Hauptsorge her­vor­ruft: unse­re Haare!

2. Ich wurde Veganer.

Bevor wir urtei­len, las­sen Sie mich erklä­ren. Ich hör­te auf, Tiere zu essen, und füg­te mei­ner Ernährung kei­ne geeig­ne­ten Fette (oder alter­na­tiv: geeig­ne­te Nahrungsergänzungsmittel) bei. Sicher, ich habe Avocados und Mandeln und Hanföl geges­sen und all das Gute für Sie-kein-Tier-ster­ben-las­sen-Omegas, aber ich habe kei­ne Cashewnüsse oder Macadamianüsse geges­sen, weil ich dach­te, der hohe Cholesteringehalt sei schlecht für mich. Es stell­te sich her­aus, dass wir aus­rei­chen­de Mengen Cholesterin brau­chen, um die Nebennierenfunktion zu unter­stüt­zen. Die Leber pro­du­ziert Cholesterin für uns, aber dazu braucht sie Cholin. Sojalecithin ist die bes­te Quelle für vega­nes Cholin. Wer konn­te das wis­sen? (Offensichtlich nicht ich.)

3.Ich habe eine ganze Menge (rohen) Grünkohl verzehrt.

Außerdem habe ich all die ande­ren grü­nen Supernahrungsmittel geges­sen, die mich leben­dig und jugend­lich und strah­lend erhal­ten sol­len. Aber wis­sen Sie was? Einige die­ser Supernahrungsmittel gel­ten als goi­tro­gen, das heißt, sie hem­men die Jod-Produktion, die zur Unterstützung der Schilddrüsenfunktion benö­tigt wird. (Einzelheiten hier.) Wirklich? Ja. Einige Artikel legen jedoch nahe, dass das Kochen die­ser hin­ter­häl­ti­gen, goi­tro­ge­nen Lebensmittel ihre nega­ti­ve Nebenwirkungspotenz ver­rin­gert.

Haarausfall durch Vegane Ernährung?
Haarausfall durch Vegane Ernährung?

Anzeichen dafür, dass Sie mög­li­cher­wei­se einen hohen Cortisolspiegel haben:

  • Rückenschmerzen und Sie haben noch nicht ein­mal schwer geho­ben.
  • Sie und der Mond sind für immer bes­te Freunde. (Hallo, Schlaflosigkeit und unru­hi­ger Schlaf!)
  • Sie brau­chen Nickerchen. Und zwar sehr vie­le. Sobald Sie auf­wa­chen. (Chronische Müdigkeit.)
  • Gewichtszunahme – beson­ders das gefürch­te­te Mittelstück.
  • Schnupfen, Husten, Niesen. Biester lie­ben Sie, weil Ihr Immunsystem ver­sagt.
  • Heißhunger auf Zucker: ob in Kohlenhydraten getarnt oder in süßen Leckereien.
  • Niedriger/kein Sexualtrieb. Es ist schon so lan­ge her, dass Sie eine der­ar­ti­ge Begierde hat­ten, dass Sie ver­ges­sen haben, wie das geht.
  • Ziemlich auf­ge­bläh­ter Hintern! Ohne Scheiß – buch­stäb­lich. (Und ande­re unap­pe­tit­li­che) gastro­in­tes­ti­na­le Empfindlichkeiten.
  • Angst und/oder Paranoia, oder Angst vor Paranoia oder Paranoia der Angst – wie auch immer Sie es nen­nen, es ist ein auf und ab!
  • Hühnerlein-Syndrom ali­as der Himmel stürzt ein, ich glau­be, ich wer­de mich ver­ste­cken und wei­nen. (Depression.)

Gewöhnliche Goitrogene Übeltäter:

  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Grünkohl
  • Rosenkohl
  • Grüne Senfpflanze
  • Radieschen
  • Spinat
  • Erdbeeren
  • Pfirsiche
  • Lebensmittel auf Sojabasis
  • Erdnüsse

Wie kann man das beheben?

Ich bin kein Arzt, Naturheilkundler oder Gesundheitsexperte in irgend­ei­ner Art und Weise, daher ist mein ers­ter Rat, pro­fes­sio­nel­le medi­zi­ni­sche Hilfe in Anspruch zu neh­men. Der Körper ist ein kom­ple­xer Organismus, und selbst wenn Sie alle die­se Symptome wie vor­her beschrie­ben haben, könn­ten Sie an etwas lei­den, das in kei­ner­lei Zusammenhang damit steht. Worüber  Sie sicher nicht trau­rig wären.

Mein all­ge­mei­ner Rat an alle:

Lernen Sie den Stress zu beheer­schen. Kontrollieren Sie Ihre Ernährung.

Was mich betrifft, so muss­te ich, weil ich so am Ende war (weil ich so unaus­ge­gli­chen war, dass ich nicht mehr in der Lage war, mit Stress und Diät umzu­ge­hen und um mei­ne Haare zu ret­ten, zu Hormon- und Nahrungsergänzungsmitteln grei­fen muss­te, was zum Kotzen ist, weil ich eine Anti-Plastk-und-Künstlich Gegnerin und lie­ber pro natür­lich und Bio bin.

Mir wurde Schweinefleisch verschrieben!

Ich gebe zu, dass ich ein gro­ßer Speck-Fan bin, aber ich kau­fe nur auf dem ört­li­chen Bauernmarkt, die glück­li­che Schweine haben. Doch für all die (immer noch schein­bar?) gesun­den Veganer da drau­ßen, die es ver­mei­den wol­len, Tiere zu essen, emp­feh­le ich eine dop­pel­te Check-up-Untersuchung, um sicher­zu­stel­len, dass sie einen gesun­den Hormonhaushalt haben. Eine Prise Vorsorge könn­te Sie davor bewah­ren, die Haare auf dem Kopf zu ver­lie­ren und unter Haarausfall und den ande­ren Krankheiten lei­den zu müs­sen.

Ein Gastartikel von Anna Jorgensen

Anna Jorgensen
Anna Jorgensen – Dating‑, Liebes- und Beziehungscoach.

Über Anna Jorgensen:

Als Tochter eines Holzfällers ver­brach­te ich mei­ne prä­gen­den Jahre umge­ben von Urwald und hung­ri­gen Grizzlybären in abge­le­ge­nen Waldcamps. Die Arbeiter waren meist hart arbei­ten­de, gut­her­zi­ge, unge­pfleg­te Männer. Es gab reich­lich Poster mit nack­ten Frauen, was mei­nen unge­zo­ge­nen Sinn für Humor und mein Verständnis für die Denkweise der Männer erklärt. (Hinweis: Es geht nicht nur um Sex).

Im Jahr 2010 habe ich nach meh­re­ren “ Probe“-Beziehungen (und einem höl­li­schen „Ich brau­che Hilfe“-Selbststudium) mein Selbst und mein Leben neu geschrie­ben und tra­ge den Umhang jetzt als „Wingmam“. Hurra! Meine Superkraft besteht dar­in, Einzelcoachings und Online-Programme zum Selbststudium anzu­bie­ten, die Singles unter­hal­ten und ihnen bei­brin­gen, wie sie das ande­re Geschlecht ver­ste­hen, sich los­rei­ßen, sich in der moder­nen Dating-Welt zurecht­fin­den und zu den lus­ti­gen Seiten ihres Happy Ends vor­spu­len kön­nen. (Ich bit­te nie­man­den, kit­schi­ge Zeilen oder erfun­de­ne Wörter zu ver­wen­den, wie ich es tue).
Liebe IST die Antwort, Leute! 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die letzten Beiträge

Folge uns auf Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

 

Factor Hair

Träumen Sie nicht weiter von schönem, gesundem Haar. Mit Factor Hair Activator packen Sie das Problem bei der Wurzel und aktivieren neues Haarwachstum mit einer Erfolgsquote von über 93%.

Profitieren Sie von unserer einzigartigen Rezeptur, deren Wirksamkeit durch klinische Studien belegt wurde. Bekommen Sie dickeres, gesünderes und stärkeres Haar, als Sie es je für möglich gehalten haben.

Factorhair 2019 © All Rights Reserved.

Initiative: Fairness im Handel

Mitglied der Initiative "Fairness im Handel". Informationen zur Initiative: https://www.fairness-im-handel.de

Webmaster Programm für exklusive Beauty Produkte