Weiblicher Haarausfall: 5 Tipps für den Umgang mit weiblichen Haarausfall.

Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin

Heute Haare, morgen keine – Weiblicher Haarausfall

5 Tipps für den Umgang mit weiblichem Haarausfall.

Vor fünf Jahren, nur 10 Tage nach der Geburt meiner Tochter, trug ich wieder meine Kleidung aus der Zeit vor der Schwangerschaft. Das war nichts, worauf ich hingearbeitet oder worüber ich nachgedacht hatte. Während viele mir “gratulierten”, weil ich das Gewicht des Babys so schnell verloren hatte, verlor ich auch etwas anderes, woran ich vor der Geburt nicht gedacht hatte – und etwas, das niemand jemals verlieren möchte: Ich verlor meine Haare!
Aber, meine Haare fielen nicht nur aus, ich verlor mein Haare gleich Büschelweise.
Obwohl in den verschiedenen Schwangerschaftsbüchern und Schwangerschaftswebseiten erwähnt worden war, dass viele Frauen kurz nach der Geburt, an Haarausfall erleiden, war an meinem Haarausfall nicht so typisch. Ich verlor so viele Haare auf einmal, dass der Abfluss in meiner Dusche jedes Mal verstopfte. Meine langjährige Friseurin sagte, dass mein Haarausfall in all den Jahren, die sie in diesem Beruf tätig war und in denen sie mehrere neue Mütter als Kundinnen hatte, der schlimmste weibliche Haarausfall war, den sie je gesehen hat. Sogar mein Ehemann, der in der Vergangenheit nie bemerkte, wenn ich mir die Haare geschnitten lassen hatte, bemerkte, dass meine Haare “anders aussahen”. Kurz gesagt, ich habe wahrscheinlich weit über ein Drittel meiner Haare verloren. Trotz der Tatsache, dass mein Haar immer fein und relativ dünn gewesen war, hatte ich dennoch eine Menge davon. Diese großen Haarbüschel in der Dusche, auf meinen Kissen und auf dem Boden zu sehen, war nicht nur beunruhigend, sondern geradezu deprimierend. Obwohl ich versuchte, es zu herunterzuspielen, indem ich sagte, dass dies wahrscheinlich nur vorübergehend war, und mich daran erinnerte, dass mein neues Baby viel wichtiger war als mein Haarprobleme, spielte es doch eine Rolle. Zwar wuchsen meine Haare schließlich wieder nach, aber es dauerte weit über ein Jahr, bis sie wieder normal aussahen. Als ich meine spezielle Art von Haarausfall erforschte, bemerkte ich, dass ich nicht alleine mit diesem Problem war. Weiblicher Haarausfall betrifft viele Frauen, auch solche, die noch nie entbunden haben. Während viele denken, dass weiblicher Haarausfall nur diejenigen betrifft, die sich einer Chemotherapie unterziehen oder bestimmte Medikamente gegen Krebs oder andere Krankheiten einnehmen, erleiden etwa 40 Prozent aller Frauen an Haarausfall, wenn sie älter werden. Ziemlich viele erleben sogar eine “weibliche Kahlköpfigkeit”, die, wie der Name schon sagt, der männlichen Kahlköpfigkeit ähnelt. Obwohl es viele Gründe für Haarausfall gibt, kann die große Mehrheit der Krankheit auf zwei Dinge zurückgeführt werden: Hormone und Genetik. (In meinem Fall wurde mein Haarausfall durch Ersteres verursacht). Es gibt zwar einige Dinge, die man tun kann, aber in den meisten Fällen müssen wir entweder warten, bis sich unsere Hormone wieder normalisieren, oder wir müssen mit der Tatsache leben, dass unser dünner werdendes Haar bestehen bleibt. Beides macht zwar keinen Spaß, aber es gibt einige Tipps, um das Leben damit einigermaßen erträglich zu machen.
starker weiblicher haarausfall
Aber, meine Haare fielen nicht nur aus, ich verlor mein Haare gleich Büschelweise.
Hier sind ein paar Dinge, die ich zu Beginn meines weiblichen Haarausfalls gerne gewusst hätte:

1. Sprechen Sie mit einem Arzt über Ihre Haarprobleme.

Die überwiegende Mehrheit der Fälle von Haarausfall kurz nach der Geburt ist in der Regel hormonell bedingt, aber das ist nicht immer der Fall. (Diejenigen, die noch nie Kinder gehabt haben, sollten so schnell wie möglich mit einem Facharzt sprechen). Wenn Sie nicht in diese Gruppe fallen, könnte Haarausfall durch Hormone, Stress, bestimmte Vitaminmangelerscheinungen, Vererbung, bestimmte Krankheiten oder eine Kombination der oben genannten Faktoren verursacht werden. (Eine Freundin von mir enthüllte kürzlich, dass ihr Haar während des ersten und zweiten Jahres ihres Jurastudiums aufgrund von Stress dramatisch ausdünnte). Weiblicher Haarausfall: Sobald Sie die Ursache herausgefunden haben und Sie wissen, ob Ihr Zustand vorübergehend oder dauerhaft ist, gehen Sie zu Schritt 2 über, den ich persönlich als ein Gottesgeschenk empfand.

2. Finden Sie einen guten Friseur, der Erfahrung mit dem Ausdünnen von Haaren bei weiblichen Kunden hat.

Eine gute Friseurin ist in einem solchen Moment Gold wert und jeden Cent extra, den Sie eventuell zusätzlich bezahlen müssen. In meinem Fall hatte ich das Glück, dass ich bereits zu einer top Friseurin gegangen bin, bevor ich meinen Haarausfall erlitt, doch andere müssen sich vielleicht noch umschauen. Meine Stylistin hat nicht nur das Beste aus meinem vorhandenen Haar gemacht, sondern auch diese lästigen nachwachsenden Haarwuchs sehr gut bewältigt. (Mein nachwachsenden Haare standen Zeit lang gerade, wie kleine Borsten, und passten so gar nicht zu meinen noch vorhandenen Haaren). Darüber hinaus war sie während der ganzen Tortur des Haarausfalls unglaublich freundlich und unterstützend, was mich zum nächsten Punkt bringt.

3. Unterstützung erhalten.

Wie ich bereits erwähnt habe, fühlte ich mich schuldig, weil ich mir Sorgen um mein schütteres Haar gemacht habe, dabei sollte ich mich doch viel mehr um mein Baby sorgen. Aber die Wahrheit ist, dass es eine Rolle spielt, wie wir uns bezüglich unseres Aussehens fühlen, und dass es unser Selbstwertgefühl beeinträchtigt. Als ein (männlicher) Freund von mir meinte, ich solle einfach damit leben, und dass viele Männer seit Anbeginn der Zeit damit zu tun hatten, wies ich darauf hin, dass Haarausfall zwar zweifellos für viele Männer traumatisch sein kann, dass es aber für einen Mann immer noch weitaus gesellschaftlich akzeptabler ist, seine Haare zu verlieren, als für eine Frau (denken Sie nur an all die kahlen, sexy Männer, die die Leinwand geschmückt haben oder hatten): Sean Connery, Patrick Stewart, Taye Diggs, usw. Versuchen Sie nun, eine Frau zu nennen). Es ist nichts Falsches daran, sich über die Situation aufzuregen, wütend oder frustriert zu sein. Eine Online-Selbsthilfegruppe oder sogar ein sympathischer Freund, bei dem man sich aussprechen kann, kann eine große Hilfe sein. 4. Lassen Sie das Minoxidil, spezielle Vitamine oder Kräuter, weg, bis Sie mit einem Arzt sprechen. Es kann verlockend sein, sich sofort mit einem dieser Produkte behandeln zu lassen. Wenn der Haarausfall jedoch erst nach der Geburt auftritt, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Haar ganz von selbst wieder nachwächst, auch wenn eines dieser Mittel wirkt oder auch nicht – Sie werden das Nachwachsen der Haare jedenfalls nicht explizit auf eines dieser Mittel zurückführen können. Und bedenken Sie bitte, dass viele dieser Medikamente, Vitamine und Kräuter während der Schwangerschaft oder der Stillzeit nicht empfohlen werden.
Gut zu wissen: Factor Hair Activator für Frauen kann auch während der Schwangerschaft und Stillzeit, als auch während einer Chemotherapie oder Hormontherapie angewendet werden, da es selbst 100% Hormonfrei ist.
Selbst wenn Sie nicht in die obige Kategorie fallen, lohnt es sich, diese Dinge mit einem Arzt oder einem anderen Experten zu besprechen, um zu sehen, ob sie bei Ihnen wirken könnten – ebenso wie mögliche Nebenwirkungen, insbesondere wenn Sie verschreibungspflichtige oder nicht verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen. (Minoxidil ist zum Beispiel nur bei einigen Arten von Glatzenbildung wirksam.) Einige wirken auch überhaupt nicht, sodass es möglich ist, dass Sie nicht nur weniger Haare haben, sondern am Ende auch weniger Geld haben. 5. Schämen Sie sich nicht wegen des weiblichen Haarausfalls. Wir möchten vielleicht nicht zugeben, dass es ihn gibt, aber es gibt ihn – den weiblichen Haarausfall, und er ist viel häufiger, als die meisten Menschen glauben. Glücklicherweise gibt es Dinge, die bei weiblicher Haarausfall die helfen können. Ich wünsche allen, die zufällig mit in diesem Boot sitzen, viel Glück, und falls Sie sich dadurch besser fühlen, auch ich bin diesen Weg gegangen und weiß, wie frustrierend es sein kann. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass wir alle mehr sind als unsere äußere Erscheinung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Qualitative hochwertige Produkte unter den strengen Regeln deutscher Gesetze hergestellt.

Mit Factor Hair Activator haben wir eine innovative Haarausfallbehandlung erschaffen, die funktioniert! Wir helfen Ihnen, das beste aus Ihrem Haar herauszuholen – und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Sie haben Fragen?

Schreiben sie uns

Kontakt

Initiative: Fairness im Handel

Mitglied der Initiative “Fairness im Handel”.
Informationen zur Initiative: https://www.fairness-im-handel.de

 

© 2020 All Rights Reserved – Powered by ThoKa

de_DE_formalDE

+49 (0) 4634 798 9800

Sie haben Fragen?

Schreiben sie uns

Kontakt