Vor- und Nachteile einer Haartransplantation

Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin

Vor- und Nachteile einer Haartransplantation

Was tun bei fortgeschrittener Kahlheit?

Ist der Haarausfall erst einmal fortgeschritten, so kann dies durchaus negative Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein haben. Obwohl männliche Musterkahlheit sozial weitaus mehr akzeptiert wird, als Haarausfall bei Frauen, fühlen sich häufig auch Männer mit zunehmender Kahlheit unwohl und weniger attraktiv. Meistens wurden bereits zahlreiche Produkte ausprobiert, bis schlußendlich, als letzte Instanz, eine Haartransplantation in Erwägung gezogen wird.

Doch ist eine Haartransplantation ein chirurgischer Eingriff, der auch seine Risiken birgt. In diesem Artikel werden wir Ihnen die Vor- und Nachteile einer Haartransplantation näher bringen, damit Sie abwägen können, ob diese Möglichkeit wirklich die richtige für Sie ist.

Welche Arten der Haartransplantationen gibt es?
FUE oder FUT

Bei der Haartransplantation wird der Haarfollikel an einer Stelle des Körpers entnommen und an einer anderen wieder “eingepflanzt”. Für die Entnahme der Haarfollikel eignen sich zahlreiche behaarte Körperstellen. Selbst Körperbehaarung eignet sich zur Verpflanzung, doch am Häufigsten werden die Haare aus der sicheren “Spenderzone” am Kopf entnommen, die gegen das Hormon Dihydrotestosteron (DHT) resistent sind. Bei Männern ist dies die Zone im hinteren und seitlichen Kopfbereich. Bei Frauen gestaltet sich dies oft schwieriger, da es meist auf der gesamten Kopfhaut zu diffusem Haarverlust kommt und es demnach keine sichere Spenderzone gibt.

Bei der sogenannten FUE-Methode werden mit einer Hohlnadel vereinzelt Haarfollikel entnommen und dann ebenso vereinzelt wieder eingesetzt. Dies geschieht in einer mehrstündigen und oft sogar mehrtätigen OP unter Lokalanästhesie, je nach Anzahl der sogenannten Grafts, die verpflanzt werden sollen.

Bei der FUT-Methode, auch Streifentechnik genannt, wird ein kompletter Streifen Gewebe aus dem Hinterkopfbereich mit dem Skalpell entfernt und die offene Stelle vernäht. Auch im FUT-Verfahren wird unter lokaler Betäubung am Patienten gearbeitet. Die Haarfollikel werden dann aus dem entnommenen Gewebestreifen extrahiert und an den kahlen Stellen, genau wie beim FUE-Verfahren auch, eingesetzt.

Ein Mann denkt über die Vor- und Nachteile einer Haartransplantation nach
Ein Mann denkt über die Vor- und Nachteile einer Haartransplantation nach

FUE
Vor- und Nachteile der Follicular Unit Extraction

Ein klarer Vorteil der einzelnen Entnahme der Follikel ist ganz klar die minimale, fast unsichtbare Narbenbildung. Dadurch, dass jedes Haar einzeln und versetzt aus der Spenderzone entnommen wird, ist die Entnahme bei regulärer Heilung nach ca. 10 Tagen nicht mehr nachweisbar. Zwar müssen Sie Ihre Kopfhaut über mehrere Wochen speziell pflegen und dürfen nicht auf den frisch verpflanzten Haaren schlafen, doch müssen Sie bei dieser Methode keinen längeren Urlaub einplanen. Sie können sich problemlos am nächsten Tag zur Arbeit begeben, solange Sie weder einen Helm oder Hut tragen, in Chlorwasser schwimmen oder Extremsport betreiben müssen.

Doch wie bei allen operativen Eingriffen hat auch diese Methode ihre Nachteile. Alles steht und fällt mit dem Arzt, der die Operation vornimmt. Leider gibt es einen bitteren Wettbewerb um den immer größer werdenden Markt der Haartransplantationen. Billiganbieter aus dem Ausland locken mit günstigen Angeboten. Doch seien Sie vorsichtig! Billig ist nicht gleich gut. Oft entnehmen nicht die Ärzte selbst die Haarfollikel, sondern Assistenten, die mehr oder weniger erfahren sind. Beschädigt ein unerfahrener Arzt oder Assistent den Haarfollikel beim Extraktionsprozess, so wächst das verpflanzte Haar nicht an und der Follikel stirbt ab. Je nach Anzahl der Haare, die bei der Entnahme beschädigt werden, bekommen Sie dann früher oder später ein Problem, denn Sie haben nicht unendlich viele Haare in der Spenderzone zur Verfügung. Entscheiden Sie sich also für die falsche Klinik, kann es durchaus vorkommen, dass Sie trotz Haartransplantation am Ende weniger Haare auf dem Kopf haben, als vorher. Vom finanziellen Schaden, die eine missglückte OP mit sich bringt, ganz zu schweigen.
Die FUE Methode ist, aufgrund seiner Arbeitsintensität, mit höheren Kosten verbunden, als eine Haartransplantation mit der FUT Methode.

FUT
Vor- und Nachteile der Follicular Unit Transplantation

Bei der FUT oder Strip Methode ist die Gefahr, die Haarfollikel bei der Extraktion zu beschädigen, weit weniger gegeben, denn sie werden unter dem Mikroskop aus dem entnommenen Hautstreifen extrahiert. Die Ausbeute bei dieser Art der Haartransplantation ist höher bei weniger Zeitaufwand, was diese Methode deutlich günstiger macht.

Allerdings entstehen durch die Entnahme ganzer Hautstreifen eine oder mehrere lineare Narben am Hinterkopf, welche, je nach Haarbeschaffenheit und Länge, sichtbar bleiben. Hinzu kommt eine längere und schmerzhaftere Heilungsphase, neben den üblichen Risiken eines operativen Eingriffes am Kopf.

Wenn ein Traum zum Albtraum wird

Narben, Infektionen und Verlust von Haarfollikeln

Nicht nur bei der Entnahme der Follikel ist Vorsicht geboten. Auch das ästhetische Verpflanzen der einzelnen Haarfollikel ist eine wahre Kunst, die nicht jeder beherrscht und für die es viel Gefühl und Erfahrung braucht. Insbesondere der Haaransatz kann schnell künstlich aussehen, wenn hier nicht achtsam gearbeitet wird. Nicht umsonst zählt die Wiederherstellung einer natürlichen Haarlinie zu den häufigsten Korrekturen unter den Haaroperationen.

Das korrekte Verpflanzen der Haarfollikel in Haarwuchsrichtung ist ebenfalls wichtig. Auch hier kommt es häufig zu einem schlechten Ergebnis, wenn der Operateur noch etwas Übung braucht. Wer möchte schon vereinzelt “wildes” Haar entgegengesetzt der Haarwuchsrichtung haben?

Neben dem rein ästhetischen Aspekten spielt auch die Hygiene eine große Rolle, denn Sie können sich nicht nur Keime einfangen, sondern auch die ein oder andere Infektion, wenn nicht sauber und hygienisch gearbeitet wurde. Googlen Sie ruhig einmal nach “hair transplant gone wrong”. Die Bilder sind nichts für schwache Nerven. Kommt es durch mangelnde Hygiene zu einer Infektion können die Haarfollikel nicht richtig anwachsen und sie verlieren nicht nur den investierten Betrag, sondern auch die transplantierten Haare, die Ihnen nun in der Spendenzone fehlen. Zudem kann es zu einer unschönen Narbenbildung kommen, die sich nur schwer oder gar nicht mehr korrigieren lässt.

Schönes volles Haar - für immer!

Langzeitergebnisse für ein jugendlicheres Aussehen

Haartransplantation Schönes volles Haar - für immer!
Schönes volles Haar - für immer!

Begeben Sie sich unbedingt in erfahrene Hände und sparen Sie nicht am falschen Ende. Haartransplantationen, auch wenn sie unter Lokalanästhesie stattfinden, sind nichts was Sie auf die leichte Schulter nehmen sollten. Wenn Sie die finanziellen Mittel haben, sprechen Sie zunächst bei verschiedenen Ärzten vor und lassen Sie sich echte Ergebnisse vorzeigen. Geben Sie keinesfalls den Werbeversprechen günstiger Anbieter nach, auch wenn diese verlockend sein mögen. Fragen Sie gezielt danach, wer an Ihnen die Extraktion vornehmen wird. Es gibt durchaus Haarkliniken, an denen die Ärzte noch selbst Hand anlegen und die Extraktion und Implantation nicht ihren Assistenten überlassen.

Wird die Haartransplantation von einem erfahrenen Spezialisten unter hygienischen Bedingungen durchgeführt, können Sie sich durchaus auf langfristige und natürlich aussehende Ergebnisse freuen. Selbst wenn Haar in die Stellen am Kopf transplantiert wird, welches von Haarausfall betroffen ist, so sind die Haarfollikel immun gegen den Einfluss von DHT und das implantierte Haar sollte nicht ausfallen. Es ist wichtig, dass die frisch implantierten Haarfollikel optimal mit den notwendigen Nährstoffen versorgt werden, damit die Haare gut anwachsen können.

Denken Sie daran, dass sich das Ergebnis dennoch optisch verändern kann. Eine Haartransplantation schützt nicht vor fortschreitendem Ausfall des noch vorhandenen Haupthaars, welches nicht implantiert wurde. Dies kann dann entweder eine erneute Haar-OP notwenig machen, oder Sie beugen weiterem Haarausfall mit entsprechender Pflege vor.

Haartransplantation: Modernste Technik für volles Haar

Factor Hair Activator

Beugen Sie weiterem Haarausfall effektiv vor

Factor Hair stoppt Haarausfall
Mit Factor Hair Activator haben wir eine innovative Haarausfallbehandlung erschaffen, die funktioniert!

Für ein optimales Haartransplantationsergebnis ist es wichtig, dass das bereits bestehende und auch das implantierte Haar ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden.
Factor Hair Activator stimuliert das Haarwachstum direkt an der Wurzel und verhilft so Haarausfall effektiv zu stoppen und neues Haarwachstum zu stimulieren.

Sie können Factor Hair bereits nach 5-7 Tagen nach einer Haartransplantation (weiter-)verwenden, sobald sich die ersten Krusten gebildet haben. Wichtig ist, dass Sie keine infizierten oder offenen Stellen haben.
Gerne beraten wir Sie in unserem Kundendienst, sollten Sie weitere Fragen zur Anwendung von Factor Hair nach einer Haartransplantation haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Qualitative hochwertige Produkte unter den strengen Regeln deutscher Gesetze hergestellt.

Mit Factor Hair Activator haben wir eine innovative Haarausfallbehandlung erschaffen, die funktioniert! Wir helfen Ihnen, das beste aus Ihrem Haar herauszuholen – und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Sie haben Fragen?

Schreiben sie uns

Kontakt

Initiative: Fairness im Handel

Mitglied der Initiative “Fairness im Handel”.
Informationen zur Initiative: https://www.fairness-im-handel.de

 

© 2020 All Rights Reserved – Powered by ThoKa

de_DE_formalDE

+49 (0) 4634 798 9800

Sie haben Fragen?

Schreiben sie uns

Kontakt